Startseite


Schweriner Friedensbündnis

für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte


Wer heute von Frieden redet, darf über Kriege nicht schweigen! Wir sind offen für alle, die mit uns gemeinsam für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte eintreten wollen. Uns verbindet unser Engagement für den Frieden vor Ort und auf der Welt. Wir haben unterschiedliche Weltanschauungen, Nationalitäten und kommen aus verschiedenen Kulturen. Unsere Mitglieder eint die Befürchtung, dass sich aus den Krisenherden und Kriegen auf der Welt,wieder ein großer Krieg entwickeln wird.


Wir sehen die Zivilgesellschaft in der Pflicht, eine starke Friedensbewegung auf die Beine zu stellen wir fordern:

Nie wieder Krieg! Nirgendwo! Nicht in unserem Namen! Wir wollen keine Aufrüstung, keine Kriegseinsätze und keine Eskalationspolitik.

Schweriner Ostermarsch

"Gemeinsam für den Frieden"


Das Schweriner Friedensbündnis, ruft auf zum Schweriner Ostermarsch


Wir demonstrieren für:


  • die Beendigung aller Kriege und Respektierung des UN-Gewaltverzichtgebotes durch alle Länder. Für die friedliche Klärung von politischen Differenzen durch Diplomatie und Interessenausgleich ohne Durchsetzung der Macht des Stärkeren.

  • den Neuaufbau einer europäischen Sicherheitsarchitektur unter Beachtung der Sicherheitsinteressen aller Länder Europas einschließlich Russlands, der USA und Kanadas.
    Angesichts seiner historischen Verantwortung muss Deutschland hierbei Initiator sein!

  • die Reaktivierung aller einseitig gekündigten Abrüstungsverträge.

  • den Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag

  • „Abrüsten statt Aufrüsten“ – Wir lehnen das am 27.2.2022 durch den Bundestag beschlossene Aufrüstungsprogramm ab! Der Weg in einer Rüstungsspirale gefährdet den Frieden, schadet der Umwelt und verschleudert Mittel, die dringend für soziale Zwecke und Gesundheit, Umwelt und Klimaschutz und Bildung benötigt werden.



Kommt mit uns auf die Straße für den Frieden!


Treffpunkt: 16.4.2022 10.00 Uhr Grunthalplatz


Marsch über Wismarsche Straße – Marienplatz - Schlossstraße-Marktplatz- Mecklenburgstraße – Südufer Pfaffenteich.


ca. 11.30 Uhr Kundgebung am Südufer Pfaffenteich



Aufruf zum Download


Erklärung des Schweriner Friednsbündnisses vom 12.4.2022:
Das Schweriner Friedensbündnis sieht sich veranlasst darauf hinzuweisen, dass Menschen mir rechtsradikalen und nationalistischen Gedankengut auf dem Ostermarsch nicht willkommen sind.
Wir betonen, dass der Ostermarsch ausschließlich dem Anliegen der Schaffung und Erhaltung des Friedens auf der Welt und der Abrüstung dient.
Wir bitten alle Teilnehmer den Gebrauch von Nationalfahnen zu unterlassen, um Konfrontationen auf Grund des völkerrechtswidrigen Krieges Russlands in der Ukraine zwischen Teilnehmern zu vermeiden.


Lasst uns alle gemeinsam für den Frieden demonstrieren!